Skip to main content

Die Ausschüttungsquote bei einer Aktie zeigt an, wie viel Prozent des Ergebnisses in Form von Dividende an die Aktionäre ausgeschüttet wird. Dabei sollte dieser Wert immer in Relation zur Dividendenrendite gesetzt werden. Eine zu hohe Ausschüttungsquote (jenseits der 70 %) sorgt dafür, dass wenig Spielraum für Dividendensteigerungen ist und wenig Kapital für Investitionen im Unternehmen verbleibt.

Eine zu geringe Ausschüttungsquote macht eine Aktie für Dividendenanleger unattraktiv. Wer eine Dividendenstrategie bei der Geldanlage verfolgt, sollte entsprechend auf eine Ausschüttungsquote zwischen 30 – 70 % achten. Entscheidend ist dann, dass auch die Dividendenrendite entsprechend hoch ist.

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!