Skip to main content

Welche Aktien haben am Markt aktuell das größte Potenzial?

Für Anleger führt derzeit in der Niedrigzinsphase praktisch kein Weg mehr an Aktien vorbei. Sämtlich andere Optionen wie Sparbücher, Lebensversicherungen oder Anleihen erbringen im Prinzip über keine Zinsen mehr. Allerdings wirft das für den Sparer die Frage auf, in welche Aktien man nun eigentlich investieren kann. Hier gibt es mehr Informationen zu dem Thema Aktien, […]
Vollständigen Artikel lesen

Sie können den Markt schlagen!

Sie können den Markt schlagen und Überrenditen erzielen. Identifizieren Sie den übergeordneten Trend, beurteilen Sie mögliche Aktienunternehmen hinsichtlich ihrer fundamentalen Kennzahlen und timen Sie mithilfe der technischen Analyse den Einstieg in das Unternehmen. Sobald Sie eine Position eröffnet haben, beginnt die mentale Arbeit. Bleiben Sie geduldig und überprüfen Sie monatlich die fundamentalen und technischen Daten. […]
Vollständigen Artikel lesen

Fallende Dreieck

Mit dem fallenden Dreieck wird die letzte der drei typischen Dreiecksformationen in diesem Buch behandelt. Analysten verwenden für die Formation auch gerne die Begriffe „Descending Triangle“ oder „Baisse-Dreieck“. Letzteres weist bereits darauf hin, dass das Pattern in Abwärtstrends vorkommt und genauso wie das aufsteigende Dreieck in Richtung des ursprünglichen Trends ausbricht. Ob sich diese pauschale […]
Vollständigen Artikel lesen

Aufsteigendes Dreieck

Das aufsteigende Dreieck stellt eine Variation des zuvor behandelten symmetrischen Dreiecks dar. In der englischsprachigen Literatur wird von einem „Ascending Triangle“ gesprochen. Im Gegensatz zum symmetrischen Dreieck lässt sich die Ausbruchsrichtung beim steigenden Dreieck vorhersagen, denn die Unterart der Rechtwinkligen Dreiecke gehört zu den Fortsetzungsformationen und tritt überwiegend in Aufwärtstrends auf. Die Entstehung eines solchen […]
Vollständigen Artikel lesen

Symmetrisches Dreieck

Das symmetrische Dreieck bildet zusammen mit dem aufsteigenden und dem absteigenden Dreieck die große Gruppe der Dreiecksformation. In der Literatur wird auch häufig vom „symmetrical Triangle“ oder „Coli“ gesprochen. Wichtig: Was sich hinter dem Begriff „Coli“, zu Deutsch „Sprungfeder“ verbirgt, wird im Verlaufe des Kapitals erklärt. Das symmetrische Dreieck gehört zu den Konsolidierungsformationen. Innerhalb eines […]
Vollständigen Artikel lesen

Hammer: Candlestick-Muster

Mit dem Hammer wird in diesem Buch das erste und einzige Candlestick-Muster behandelt. Jede einzelne Kerze stellt dabei eine Schlacht zwischen Bullen und Bären, Käufern und Verkäufern dar. Es kommt deshalb nicht von ungefähr, dass Oliver Velez und Greg Capra in ihrem Buch „Tools & Tactics for the Master Day Trader“ bei Charts von den […]
Vollständigen Artikel lesen

MACD

Im Jahre 1979 entwickelte der Vermögensverwalter und Buchautor Gerald Appel den MACD (Moving Average Convergence/Divergence). Ein Jahr zuvor wurde im Buch „New Concepts in Technical Trading Systems“ erstmalig der RSI vom Schöpfer Welles Wilder Junior erwähnt. Viele Indikatoren der ersten Generation wurden in dieser Zeit entwickelt, da Hewlett Packard 1978 die ersten wissenschaftlich programmierbaren Taschenrechner […]
Vollständigen Artikel lesen

Bollinger Bänder

Die Bollinger Bänder (Alpha-Beta-Bänder) wurden 1986 nach ihrem Erfinder John Bollinger benannt und stellen ein unverzichtbares Werkzeug zur technischen Analyse eines Aktiencharts dar. Die einfache Berechnung und Anwendung des Indikators machen ihn so beliebt. Die Bollinger Bänder geben sowohl Aufschluss über den Preistrend als auch der Schwankungsbreite einer Aktie. Der Indikator besteht aus drei Bändern, […]
Vollständigen Artikel lesen

Exponentiell Gleitende Durchschnitt

Mit dem Exponentiell Gleitenden Durchschnitt (EMA) wird eine Art des zuvor besprochenen einfachen gleitenden Durchschnitts behandelt. Der Indikator zählt zu den ältesten Ansätzen in der technischen Analyse und bildet die Grundlage für andere Indikatoren der ersten Generation, zum Beispiel den MACD (Moving Average Convergence/Divergence). Anders als beim SMA bezieht sich der EMA nicht auf eine […]
Vollständigen Artikel lesen

Wann steige ich in eine Aktie ein?

Der einfache gleitende Durchschnitt „Um als Investor erfolgreich zu sein, benötigst du ein paar wenige große Gewinner. Sie werden die Verluste der Verlierer überragen.“ Peter Lynch Nicht ohne Grund wird in diesem Teil des Buches der gleitende Durchschnitt als erster Indikator beschrieben, denn der Simple Moving Average ist einfach zu konstruieren, kann vielseitig eingesetzt werden, […]
Vollständigen Artikel lesen

Wo finde ich die Kennzahlen?

Schritt 1: Besuchen Sie Ariva.de und geben Sie oben im Suchschlitz eine Aktie Ihrer Wahl ein. Bildquelle: Ariva.de Schritt 2: Klicken Sie auf „Kennzahlen“ Bildquelle: Ariva.de Schritt 3: Scrollen Sie bis Sie zum Unterpunkt „Bewertung“ gelangen. Dort finden Sie die Daten zu den hier behandelten Kennzahlen und können sich an die Interpretation machen. Bildquelle: Ariva.de […]
Vollständigen Artikel lesen

Eigenkapitalrendite

Die Eigenkapitalrendite (Return on Equity) eines Unternehmens wird unabhängig vom Aktienkurs berechnet. Dementsprechend eignet sich die Kennzahl nicht zur Bewertung des Preisniveaus einer Aktie. Beim Value-Investing versucht der Anleger unterbewertete Aktien ausfindig zu machen und dafür nutzt er die bereits besprochenen Kennzahlen: KGV, KBV, KCV und KUV. Wichtig: Die Qualität eines Unternehmens und dessen Geschäftsmodells […]
Vollständigen Artikel lesen

Verschuldungsgrad

Der Marktwert eines Unternehmens ist laut dem Modigliani-Miller-Theorem unabhängig von der Finanzierung des Unternehmens. Für den Aktionär spielt der Verschuldungsgrad dennoch eine wichtige Rolle. Die Kennzahl gibt zum einen Auskunft über die Abhängigkeit des Unternehmens von seinen Kapitalgebern und zum anderen kann der Anleger die Kreditwürdigkeit und die Insolvenzgefahr der börsennotierten Firma besser einschätzen. Wichtig: […]
Vollständigen Artikel lesen

Dividendenrendite

Die Dividendenpolitik eines Unternehmens wird stark von den Möglichkeiten beeinflusst, finanzielle Mittel für lohnende Investitionen und/oder zur Tilgung von Schulden einzusetzen. Befindet sich eine börsennotierte Firma auf Wachstumskurs, werden Gewinne einbehalten und nicht an die Aktionäre ausgeschüttet. Unternehmen mit geringem Wachstum und optimaler Kapitalstruktur schütten hingegen regelmäßig Beträge an die Shareholder aus. Dividenden werden üblicherweise […]
Vollständigen Artikel lesen

Kurs-Umsatz-Verhältnis

Mit dem Kurs-Umsatz-Verhältnis (Price-Sales-Ratio) möchte ich eine weitere Kennzahl, die eine Stromgröße im Nenner vorweist, besprechen. Im Vergleich zum KGV, KBV und KCV lässt sich das Kurs-Umsatz-Verhältnis sehr einfach berechnen. Der Umsatz unterliegt im Gegensatz zum Eigenkapital oder Gewinn keinen großen Bewertungsspielräumen und ist klar definiert: Der Verkaufspreis je Stück wird mit der abgesetzten Menge […]
Vollständigen Artikel lesen
Do NOT follow this link or you will be banned from the site!