Skip to main content

Der Kreditvertrag: Fallstricke und Auswege

Wer um einen Kredit nachsucht, sieht sich bald mit einem Vertrag konfrontiert, der oft nur unverständlich erscheint. Die meisten Kreditnehmer sind mit der Sprache und den Formulierungen von Juristen und Finanzinstitutionen nicht vertraut.

Kreditvertrag Fallstricke und Auswege

Nicht nur das Kleingedruckte sorgt für Unbehagen, die Lektüre ist schwerfällig und lässt viele ratlos zurück. Aber alle diese Unannehmlichkeiten sollten eine gründliche Prüfung der Vereinbarung nicht verhindern. Bestimmte Konditionen müssen in einem Kreditvertrag unbedingt aufgenommen sein, um böse Überraschungen schon im Vorfeld zu verhindern.

Die Vertragspartner

Die Vertragspartner

Wie in Verträgen üblich, nennt auch der Kreditvertrag zunächst die Vertragspartner. Wird der Kredit von mehreren Personen aufgenommen, sind alle Kreditnehmer eindeutig zu verschreiben. Unabdingbarer Bestandteil eines Kreditvertrages ist selbstverständlich der Darlehensbetrag. Wird ein Disagio vereinbart, sollte die Auszahlungssumme ebenfalls erwähnt sein.

Die Zinsen

Die Zinsen

Der Zins ist immer ein Bestandteil des Kredits. Denn die Bank will mit der Kreditvergabe Gewinne erwirtschaften. Das Geschäft mit den Krediten ist wesentlicher Teil des Geschäftsmodells einer Bank.Der Sollzins wird per annum (p.a.) angegeben, also für ein Jahr. Die Bezeichnung Nominalzins meint dasselbe, ist aber nicht mehr gebräuchlich. Der effektive Zins oder effektive Jahreszinssatz besteht aus dem Sollzins und zusätzlichen Nebenkosten. Bearbeitungsgebühren für die Kreditvergabe sind inzwischen gesetzlich untersagt. Damit unterscheiden sich Sollzins und effektiver Jahreszinssatz mittlerweile nur minimal.

BIP Wichtig

Wird ein Festzins vereinbart, gilt dieser für einen bestimmten Zeitraum. Für einen variablen Zinssatz wird der 6-monatige EURIBOR-Zinssatz herangezogen. Die Bank kann den Zinssatz anpassen. Der Kunde sollte also darauf achten, dass ein gewisser Rahmen festgelegt wird, an dem die Bank sich zu orientieren hat. Formulierungen wie „Die Bank kann den Zins bei Änderung des allgemeinen Zinsniveaus jederzeit erhöhen oder absenken“ sollte der Kreditnehmer unter keinen Umständen akzeptieren.

Die Tilgung

Die Tilgung

Ebenfalls wird im Vertrag festgehalten, welche Raten in welchen Abständen zu leisten sind, um den Kredit abzuzahlen. Hier stehen zwei Arten der Tilgung zur Wahl: Die Raten- und die Annuitätentilgung.

Bei einer Annuitätentilgung wird vereinbart, dass bei jeder Zahlung derselbe Betrag fällig wird, also eine feste Rate. Bei der Ratentilgung sinken die Rückzahlungen kontinuierlich.

Insgesamt gesehen ist die Ratentilgung meist etwas günstiger. Der Kreditnehmer sollte sich vergewissern, dass eine kostenlose Sondertilgung schriftlich fixiert ist. Gleiches gilt für mögliche Ratenpausen, wenn sie im Kundengespräch vereinbart wurden.

Das Sondertilgungsrecht

Das Sondertilgungsrecht

Aber der Kunde hat nicht unbedingt die Absicht, sich ausschließlich an die vereinbarte monatliche Tilgung zu binden. Als außerplanmäßige Zahlungen sind Sondertilgungen möglich, um die Restschuld zu reduzieren. Wenn im Vertrag nichts anderes vereinbart wurde, entstehen hier aber zusätzliche Kosten. Der Vorteil dieser Zahlungen besteht darin, dass sich die Laufzeit des Kredits verkürzt und die Zinslast sinkt.

Die Raten bei einem Annuitätendarlehen bestehen aus dem Tilgungs- und dem Zinsanteil. Weil die Monatsraten über die Laufzeit hinweg stets gleich bleiben, entfallen durch eine Sondertilgung Zahlungen. Und der Kreditnehmer spart den Zinsanteil der Raten, die nicht mehr zu zahlen sind.

Beim klassischen Ratenkredit ist der Vorgang komplexer. Zahlungen außerhalb der Vereinbarung sind bei diesen Verträgen normalerweise nicht vorgesehen. Der Kunde sollte aber ein Sondertilgungsrecht in den Vertrag aufnehmen lassen. Besonders wenn er beabsichtigt, einmalige Einkünfte wie Urlaubs- oder Weihnachtsgeld in die Tilgung einfließen zu lassen. Viele Kreditgeber sind bereit, ihren Kunden diese Option anzubieten.

Der Verzug

Im Kreditvertrag muss eindeutig festgehalten sein, welche Mahn- und Verzugskosten anfallen, wenn Zahlungen verspätet beim Kreditgeber eingehen. So wird vermieden, dass der Kreditnehmer von zusätzlichen Kosten überrascht wird. Denn diese berechnet die Bank im Fall einer verspäteten Rückzahlung. Für solche Fälle empfiehlt sich die Vereinbarung eines Inkasso. So kann die Rate auch vor ihrer Fälligkeit vom Konto des Kunden abgezogen werden, ohne dass Verzugskosten entstehen.

Die Kosten eines Kredits: Vorsicht vor Nebenkosten

Die Kosten eines Kredits Vorsicht vor Nebenkosten

Bei Krediten an Privatpersonen und auch an Unternehmen sind Bearbeitungsgebühren unzulässig. So lautet eine Entscheidung des Bundesgerichtshofes. Wenn in letzter Zeit Bearbeitungsgebühren für einen Kredit verlangt wurden, ist diese Forderung gegenstandslos. Für bereits gezahlte Gebühren sollte der Kunde eine Rückerstattung beantragen.

Weitere Kosten können durch Restschuldversicherungen entstehen. Die Bank sichert sich mit diesen Versicherungen zusätzlich gegen Zahlungsausfälle ab. Einige Kreditanbieter wollen kostenlose Sondertilgungen und mögliche Ratenpausen ihren Kunden nicht gewähren. Kommt es dennoch zu derartigen Konditionen, sollte der Vertrag eindeutige Vereinbarungen über die dann anfallenden Beträge enthalten. Durch Zusatzdienstleistungen können weitere Nebenkosten entstehen. Hier sind besonders zu nennen die Expressauszahlung oder die 2-Raten-Tilgung bei einem Mini-Kredit.

Die Bank verlangt Sicherheiten

Die Bank verlangt Sicherheiten

Das Geschäft mit der Kreditvergabe birgt mitunter erhebliche Risiken, gegen die sich jeder Kreditgeber absichern will. Deshalb verlangt die Bank Sicherheiten, auf die sie bei einem Ausfall der Rückzahlungen zurückgreifen kann. Das Einkommen eines Kreditnehmers ist eine der größten Sicherheiten. Wer über ein regelmäßiges Einkommen verfügt, gilt als besonders kreditwürdig. Sind zusätzliche Sicherheiten vorhanden, sollte der Kunde diese ebenfalls in den Kreditvertrag aufnehmen lassen. Hierzu gehören Immobilien, Sachanlagen, Bauspareinlagen oder Versicherungen.

Der Widerruf des Vertrags und die Kündigung

Der Widerruf des Vertrags und die Kündigung

Innerhalb einer zweiwöchigen Frist besteht für den Kreditnehmer die Möglichkeit, ohne Angabe von Gründen den Vertrag zu kündigen, indem er sich auf sein Widerrufsrecht beruft. Eine dreimonatige Kündigungsfrist gilt grundsätzlich bei einem variablen Darlehen.

Für Festzinskredite, die für einen bestimmten Zeitraum vereinbart wurden, gelten andere Vorschriften. Eine ordentliche Kündigung ist bei diesen Verträgen nur möglich, wenn die Festzinsbindung abgelaufen ist. Die Kündigungsfrist beträgt dann einen Monat. Aber wie so oft, gibt es auch hier Ausnahmen.

Wer die Raten nicht mehr bedienen kann, hat die Möglichkeit, den Festzinsvertrag nicht länger fortzuführen. Und wer einen Kredit mit besseren Bedingungen findet, mit dem er umschulden will, ist ebenfalls berechtigt, den Vertrag zu kündigen. Oder wenn durch Kapitalzufluss genügend Geld zur Verfügung steht, mit dem der Kredit getilgt werden kann. Auch das ist eine Möglichkeit, aus dem Festzinskredit herauszukommen.

Für eine kostenlose Sondertilgung kann die Bank maximal ein Prozent der Restschuld berechnen, und zwar als Vorfälligkeitsentschädigung.

Die Widerrufsbelehrung

Die Widerrufsbelehrung

Der Kunde muss beim Abschluss eines Kreditvertrags über sein Recht auf Widerruf belehrt werden. Wird dies unterlassen oder erfolgt nicht ordnungsgemäß, kann die Widerrufsfrist nicht anlaufen. Das bedeutet, der Kreditnehmer hat eine unzulässige Widerrufsbelehrung erhalten. Nun kann er ohne eine zeitliche Begrenzung den Kredit widerrufen und eine Rückabwicklung einleiten.

Für den Kunden entsteht damit der Vorteil, zu besseren Zinsen umzuschulden ohne die normalerweise fällige Vorfälligkeitsentschädigung zahlen zu müssen. Eine Widerrufsbelehrung ist nur dann ordnungsgemäß, wenn sie den rechtlichen Anforderungen genügt und dem entsprechenden gesetzlichen Muster entspricht.


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!