Skip to main content

Aktien

Mittels Aktien können sich Privatpersonen und Investoren an privatwirtschaftlichen Unternehmen beteiligen. Wer Geld in Wertpapiere investieren möchte, der muss umfangreiches Wissen über die Funktionsweise und die besonderen Gegebenheiten von Aktien haben. Die verschiedenen Arten von Aktien, sowie die Möglichkeiten, in Unternehmen zu investieren, haben jeweils ihre eigenen Vorteile und Nachteile. Diese müssen zu Ihrer Anlagestrategie, Finanzplanung und Risikoaffinität passen.

Wichtige Tipps rund um Aktien

  • Anlagestrategie wählen: Die ideale Strategie ist Voraussetzung für Erfolg
  • Breit streuen: Die richtige Risikostreuung schützt vor Verlusten
  • Depot diversifizieren: Halten Sie auch ETFs, Fonds und Rohstoffe im Blick
  • Anlagehorizont festlegen: Ein langer Anlagehorizont sorgt für bessere Renditen

Nicht nur das theoretische Wissen rund um Aktien ist entscheidend für langfristigen und nachhaltigen Erfolg an der Börse. Auch das Aktiendepot ist enorm wichtig, um die bestmögliche Rendite zu erzielen. Die Auswahl an Depotanbietern für den deutschen Markt ist groß. Man sollte dabei vor allem auf die Gebühren und die Funktionen achten, aber auch der Service und andere Kriterien spielen beim Aktiendepot eröffnen eine gewichtige Rolle.

An Aktien führt kein Weg vorbei

Das aktuelle Zinsumfeld mit praktisch nicht existentem Zins macht renditestarke Anlageformen nötig. Festgeld und Tagesgeld bieten heute kaum noch einen Inflationsausgleich - außerdem verlangen viele Banken Gebühren ab dem ersten Euro. Auch Immobilien sind aktuell so teuer wie noch nie, selbst in Relation zu den Mietpreisen. Der Kapitalmarkt ist der letzte mögliche Weg, wie man Geld noch gewinnbringend anlegen kann und nachhaltig gute Renditen erzielen kann.

Die klassische Angst deutscher Anleger vor Wertpapieren verhindert hierzulande seit langem, dass eine große Masse an Privatanlegern ihr Geld sicher und sinnvoll anlegen. Mit der passenden Strategie, einem diversifizierten Depot und einem langen Anlagehorizont können Sie Ihr Geld sicher und mit guter Rendite anlegen. Die durchschnittliche Rendite des DAX liegt bei rund 9 % - das ist mehr als das Dreifache dessen, was der durchschnittliche Anleger in Deutschland bei der Geldanlage erzielt.

Aktien

Unsere Empfehlung für Ihr Aktiendepot

Unsere Redaktion empfiehlt das Aktiendepot von Flatex. Dieser Anbieter aus Deutschland verfügt über ein transparentes Kostensystem und bietet eine große Auswahl an Funktionen und Möglichkeiten. Insbesondere für Einsteiger ist das Interface sehr gut nutzbar. Der Kundenservice ist vorbildlich und die Depoteröffnung gelingt in wenigen Minuten.

Was sind Aktien in der Praxis überhaupt?

Aktien sind Anteile am Grundkapital einer Kapitalgesellschaft – eben einer Aktiengesellschaft. Dabei ist eine Aktie immer der Anteil des gebundenen Kapitals, das bei der Aktiengesellschaft das gesamte Vermögen der Gesellschaft umfasst. In Form der Dividende dürfen in Deutschland nur Bilanzgewinne ausgeschüttet werden. Die Dividende ist die Form der Gewinnbeteiligung der Aktionäre am Gewinn der Gesellschaft. Thesauerierte Gewinne, als Gewinne, die bereits in den Geschäftsbetrieb der AG investiert wurden, unterliegen ebenfalls nicht der Ausschüttungsmöglichkeit als Dividende. Dabei ist die Dividende natürlich nicht der einzige Weg, mit Aktien Geld zu verdienen. Der Handel mit Aktien ist in Deutschland nicht sehr weit verbreitet, auch wenn man das Verlustrisiko mit der passenden Strategie und mit einem weiten Anlagehorizont fast auf 0 begrenzen kann. Das Investieren in Wertpapiere umfasst dabei nicht nur Aktien, sondern auch Fonds und ETFs (Exchange Traded Funds, also passiv gemanagte Indexfonds, die einen Wertpapierindex abbilden).

Auf die richtige Anlagestrategie kommt es an

richtige-Anlagestrategie

Aktien können zwar mit Hilfe von Derivaten (Optionen und Zertifikaten vor allem) gehebelt gehandelt werden – in der Regel legt man Geld aber über mehrere Jahre in Aktien an. Auf diese Weise sind kurzfristige Kursschwankungen und Einflüsse der Konjunktur zu vernachlässigen. Beim Aktienhandel sollte man sich auf eine Strategie festlegen, die zu den eigenen Anlagezielen und den Fähigkeiten des Anlegers passt. Für Einsteiger ist insbesondere das sogenannte Value Investing relevant, aber auch eine reine Dividendenstrategie, bei der man Aktien mit hoher Dividendenrendite kauft, kann für einen privaten Anleger optimal geeignet sein. Aber warum sind Aktien eigentlich so risikoarm, wenn man langfristig investiert? Und welche Kosten sind mit dem Aktien kaufen überhaupt verbunden?

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!